Mainstream

Aktualisiert: Okt 12

Solange Suizid mit eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland ist, solange das Thema Essstörung jede dritte junge Frau betrifft, solange Depressionen und Burnout zur Normalität unserer Gesellschaft gehören, solange Kinder- und Jugendpsychologen Hochkonjunktur haben - solange gehöre ich nicht zum Mainstream.

Unsere wahre Natur ist vollkommene, bedingungslose, freie Liebe.

Das ist kein Eso-Hippie-Glaube. Das ist kein positives Mindset. Kein Wunschdenken.

Das ist die Wirklichkeit. So funktioniert unsere Natur, unser gesamtes Universum.

Die Sonne, die bedingungslos für uns scheint, immer und immer. Die Bäume, die uns frei ihren Sauerstoff spenden, immer und Immer. Nein da überlegt kein Baum, ob er das auf Grund unseres Verhaltens noch weiterhin geben will, ich mein er hätte doch allen Grund dazu, holzen wir doch radikal so viele seiner Freunde ab...

Keine Blume hadert, ob sie sich beim Sonnenschein öffnen will, keine Biene zweifelt an ihrer Mission, Pollen zu sammeln und Blüten zu bestäuben. All dies geschieht in Perfektion, Einheit, vollkommener Hingabe an das Leben selbst.

So, was hält uns ab in diesem Einklang zu leben, in diesem Sein zu existieren, getragen, frei, bedingungslos, sicher - in Liebe?

In erster Linie all unsere soziale Programmierung, all unsere Glaubenssätze, unsere Versehrtheiten, Muster und Traumata. All die Bedingungen, die an uns gestellt wurden, die wir verinnerlicht haben. Die wir weitertragen, unbewusst daraus agieren und im Autopilot, gegen das Leben selbst arbeitend, leben. Das Bewusstsein des Ich und mein Leben, Ich und die Liebe, ist ein Bewusstsein der Trennung. Du bist nicht getrennt vom Leben selbst. Du bist nicht getrennt von der Liebe selbst. Du bist das. Du bist das Leben selbst.

Dies ist deine Existenz.

Hier gibt es keine Bedingungen, kein Wenn-Dann.

Hier gibt es nur Sein: Gebend, empfangend im Einklang, dem Eins-Sein.

Solange wir Menschen versuchen mit aller Gewalt, Frieden durch Kriege herzustellen, solange wir Menschen glauben, Essstörungen und Depressionen lassen sich einfach ignorieren oder durch Verhaltenstherapien wegtrainieren, solange wir in abhängigen und ungeheilten Beziehungssystemen feststecken, solange die Menschen glauben, das Leben sei gegen sie - gehöre ich nicht zum Mainstream.

Im Einheitsbewusstsein zu leben, die Liebe, das Leben selbst über alles zu stellen, scheint für die Masse vielleicht derzeit eher, nach einem Leben in einer kleinen Realitätsblase.

Doch aus der Perspektive der Wirklichkeit, ist das Leben des großen Mainstreams das einzig Ver-rückte.

Aufwachen ist angesagt. Heilen ist angesagt. Lieben ist angesgagt. Weisheit und Frieden ist sowas von angesagt. Das ist der Mainstream den ich anstrebe.

100% Fusion Liebe - drunter geht nix!

#Liebe #bedingungsloseLiebe #Existenz #Wirklichkeit #Mainstream #Leben #Erwachen

119 Ansichten